„Der Mensch ein Wurm“ (Gerhard Tersteegen)

Am 24. Juni 2018 um 11.00 Uhr feiern wir in der Kirche „Zum guten Hirten“ einen Gottesdienst mit Mensch und Tier.

Gerhard Tersteegen (1757) schrieb in seinem bekannten Lied: „Ich bete an die Macht der Liebe, die sich in Jesus offenbart; ich geb mich hin dem freien Triebe, wodurch ich Wurm geliebet ward; ich will, anstatt an mich zu denken, ins Meer der Liebe mich versenken.“

Im Evangelischen Gesangbuch wurde der Text geändert und „der Wurm“ gestrichen. Das wirft die Frage auf: „Warum darf heutzutage der Mensch kein Wurm mehr sein?“ Wir gehen dieser Frage – geistlich – nach und freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

Sie suchen eine Kirchengemeinde,
die vertraulich und engagiert arbeitet,
die bodenständig und fröhlich den christlichen Glauben verkündet,
die global denkt und lokal handelt,
die das Leben achtet und die Schöpfung würdigt,
die vegetarisch und vegan ihre Feste feiert,

dann brauchen Sie nicht mehr weitersuchen,
Sie haben uns gefunden.

Herzlich Willkommen in der Kirchengemeinde Langenfelde!